wipmed

Zu Corona hat sich die Geschäftsführung der PHB dazu entschieden den neuen Geschäftsbereich „wipmed“ zu eröffnen. Dieser Geschäftsbereich bündelt alle Aktivitäten der medizinischen MNS-Masken-Produktion “Made-in-Germany“ als auch die Fertigung unter CleanRoom-Bedingungen.

Unsere Maskenproduktion kennzeichnet sich durch die ausschließlich inländische Produktion der Masken aus. Das heißt Vermarktung und Herstellung als auch Fertigungsanlangen und Vormaterialien sind nun inländischen Ursprungs. WIR verstehen das unter dem Begriff „Made in Germany“.

Dies hat Vorteile für Sie, unsere Kundschaft:

  • Lieferschwierigkeiten werden auch unter Lock-Down-Bedingungen minimal
  • Gleichbleibende Qualität der Produkte nach DIN EN 14683 2019:II
  • EU-weite Kontraktbelieferung ab Werk sofort möglich
  • Nachhaltiger Einsatz für die Umwelt durch einen sehr niedrigen CO2-Fußabdruck

PHB produziert und vermarktet seit über 30 Jahren Hygiene-, Berufs- und OP-Bekleidung an den sächsischen Standorten Limbach-Oberfrohna/Ohorn und beliefert Einrichtungen aus Medizin, Pflege, Kliniken und Industriekunden aus Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie. In diesem Fall setzten wir auf Mehrwegartikel für den nachhaltigen Einsatz für die Umwelt. Einen Überblick mit den Anwendungsbereichen entnehmen Sie den angehängten Katalogen.