Die Maskenproduktion

Auf unserem Ohorner Standort – nahe Pulsnitz (Sachsen) – werden unsere Masken im Reinraum (Kategoriestufe VII) hergestellt. Je nach Auftragslage sind wir in der Lage wöchentlich bis zu 300.000 Masken herzustellen. Bei der maximalen Auslastung der Maschinen können wir so Kapazitäten von bis zu 1.2 Mio Masken pro Monat erreichen.

Unser Alleinstellungsmerkmal ist, dass wir jegliche Vormaterialien für die Masken von deutschen Zulieferern beziehen, sodass eine reibungslose Produktion gewährleistet ist. Wir stellen zum jetzigen Zeitpunkt zwei Maskensorten her, die medizinischen MNS-Masken Typ II für den Einsatz im OP- und Pflegebetrieb als auch Community-Masken zum Schutz von professionellen nicht-medizinischen und privaten Bereichen.

Unsere Standards entsprechen den höchsten Normen, um nicht nur den Schutz Aller in der heutigen COVID19-Pandemie zu gewährleisten, sondern langfristig Kliniken, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen einen zuverlässigen Hersteller zu bieten, der die höchsten Ansprüchen an seine Produkte hat.