Einstieg in

die Maskenproduktion von medizinischen Einwegmasken und Mundschutz für den privaten Gebrauch. Am 27.07 führten wir intern den Probelauf unserer Produktionsanlagen durch. Diese Möglichkeit nutzen Nachrichtendienste wie die MDR, Süddeutsche und Sächsische SZ, um zu berichten.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie hier


Unsere Schmalweberei in Ohorn verbirgt die Vereinigung von Tradition und Innovation

Tradition trifft Innovation

Im sächsischen Ohorn haben wir die Möglichkeit genutzt unsere Hallen um eine Maskenproduktion zu erweitern. Zuvor wurde hier in Handarbeit nur Berufs- und Schutzbekleidung hergestellt. An diesem traditionellen Berufszweig wollen wir festhalten und durch Innovation auch den Bedarf an Einwegartikeln zum Personenschutz im deutschen Raum decken.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie hier


Zurück zur Zukunft

Wie unser Unternehmen zu den Themen Zukunft und Nachhaltigkeit der Wirtschafts- und Gesundheitssysteme als auch Schutz der Umwelt steht, können Sie dem folgenden Beitrag entnehmen. Hier geht es weiter.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie hier

Ausgangsband der Produktionsanlage und Eingang in eine neue Zukunft.

Normalerweise…

Stellen wir Kleidung und Schutzausrüstung für den medizinischen Bereich her. Das ist nicht der einzige Bereich den wir mit Berufsbekleidung beliefern. Zu unserem Kunden gehören Unternehmen aus der Industrie und Militär. Wir stellen nicht nur für Großeinrichtungen und -unternehmen stellen wir her. Kleinere Einrichtungen verschiedener Arbeitsbranchen zählen wir ebenfalls zu unseren Kunden. Einen Überblick bieten Ihnen die Beiträge der MDR. Weitere Informationen finden Sie hier.


Maskenproduktion

Weitere Informationen und Eindrücke zu der Maskenproduktion auf unserem Ohorner Standort finden Sie, wenn Sie auf den hier folgenden Link klicken.

Kartonage der Masken vom zuständigen Personal.