Einstieg in

Die Maskenproduktion, in die wir seit Anfang März investieren, startete Ihren ersten Probelauf am 27. Juli diesen Jahres. Seitdem haben wir neben der Installation der Produktionsmaschinerie und dem Reinraum, Fachkräfte in den Bereichen Produktion und Management eingestellt (Siehe auch Beitrag Sächsische SZ).

Das Ohorner Unternehmen PHB Pulsnitzer Hygiene Berufsbekleidung GmbH will in die Produktion von Schutzmasken einsteigen. Wie […] Alfred Wippermann am Donnerstag mitteilte, habe man mit dem Probelauf für die automatisierte Produktion begonnen.

Zitiert aus dem Beitrag der MDR [Zugriff am 20.08.2020 12:45]

Wir setzten im Unternehmen und insbesondere in dem Projekt der Masken auf eine Kombination von erfahrenen Fachkräften als auch jungen Arbeitskräften, die ihre Talente und Werte in der heutigen Zeit unter Beweis stellen wollen. Wie bereits erwähnt haben wir uns um den Geschäftsbereich wipmed erweitert. Entgegen dem alten und neuem Trend Arbeitskräfte in der Textilindustrie freizustellen, haben wir uns entschieden dem entgegenzuwirken. Wir hoffen mit der Investition in neue Bereiche unseres Unternehmens auch eine Investition in die Zukunft zu leisten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Ohorn_Schutzmasken_031-3007-20-3200-1024x682.jpg
Ein Teil der unterstützenden Hände im Projekt „wipmed“ unserer PHB. Zu sehen sind Fachkräfte aus der Produktion, dem Realisationsmangement und dem Vertrieb. Bild vom Probelauf am 27.07.20.